Blog

die rethink-geschichte: die ära der kollaborativen robotik

in kollaborative roboter by Rethink Robotics

Als Rodney Brooks, der Gründer von Rethink Robotics, in den 2000er Jahren für iRobot den Roomba-Staubsaugerroboter entwickelte, erfuhr er aus erster Hand, wie komplex und ineffizient ein Herstellungsprozess ist, der viele manuelle Arbeitsschritte beinhaltet. Mit dem Ziel, Unternehmen eine völlig neue Art der Automatisierung zu ermöglichen, gründete er wenig später Rethink Robotics.

Das Ziel war eine neue Genration von Robotern

Die neue Generation an Automatisierungslösungen sollte die sichere Zusammenarbeit mit dem Menschen ermöglichen, auch für Nicht-Spezialisten leicht zu implementieren sein, flexibel für unterschiedliche Aufgaben eingesetzt werden können und für Unternehmen jeder Größe bezahlbar sein.

Diese Vision setzte Rethink Robotics 2012 mit der Einführung von Baxter um und leitete damit die Ära der kollaborativen Robotik ein. Vor der Entwicklung von Baxter war eine Zusammenarbeit von Mensch und Roboter Seite an Seite undenkbar. Traditionelle Industrieroboter werden aus Sicherheitsgründen hinter Käfigen abgeschirmt. Zudem sind hochbezahlte Spezialisten notwendig, um die Roboter für die eine Anwendung, in der sie eingesetzt werden, zu programmieren. Rethink hat all das verändert: Zum ersten Mal erhielten Fertigungsunternehmen eine kostengünstige und leicht zu implementierende Lösung – kollaborative Roboter.

Und dann kam Sawyer

Mit der Einführung von Sawyer, einem kleineren und schnelleren Roboter, der speziell für hochpräzise Aufgaben entwickelt wurde, haben wir unsere Vision 2015 fortgesetzt und machen kollaborative Roboter Sawyer dies auchheute noch: mit regelmäßigen Software-Updates und innovativen Erweiterungen, z.B. des ClickSmart Greiferportfolios. Unser Anspruch ist es, aus Sawyer das technologisch bestmögliche herauszuholen und immer den Anforderungen des Marktes die passende Antwort zu liefern!

Wie kommt Sawyer zu seinem Namen?

Sawyer ist eine Ableitung von „sagu“ aus dem Alt-Englischen, wie es vor dem 7. Jahrhundert gesprochen wurde, und des mittelalterlichen „saghe“. Dabei bedeutet es wörtlich „wer Holz sägt“. Auch das englische Wort „saw“ für Säge stammt davon ab. Die „Säger“ haben oft eine herausragende Rolle in der britischen Geschichte gespielt und waren anerkannte Handwerker, die wichtige Aufgaben erfüllten – so wie unser Cobot.

Mit Holz arbeitet auch unser kollaborative Roboter Sawyer. Sehen Sie im Video, wie der smarte Helfer den Möbelhersteller Moduform unterstützt.

kollaborative Roboter Sawyer

 

(0 kommentare)


ÜBER DEN AUTOR



KOMMENTAR HINTERLASSEN

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.