Blog

Cobots und Mitarbeiter erarbeiten gemeinsam klare Wettbewerbsvorteile bei Automobil-Innenausstatter Yanfeng

in kollaborative roboter by Rethink Robotics

Yanfeng (YFAI) ist mit 30.000 Mitarbeitern an insgesamt 113 Standorten in 17 Ländern weltweit führend in der Automobil-Innenausstattung. Zur Belegschaft des Unternehmens gehört auch der kollaborierende Roboter Sawyer: Der Hersteller setzt in seinem Werk in Monroe im US-Bundesstaat Michigan mehrere Cobots für Verpackungsaufgaben ein.

„Es war sehr einfach, die smarten Roboter einzulernen und sie in der Produktionslinie einzusetzen. Mit der Integration Sawyers haben wir unsere Produktion nicht nur gesteigert, sondern unser Unternehmen auch in Sachen Automatisierung auf den neuesten technologischen Stand gebracht“, sagt Gayle Bayer, Managerin für kontinuierliche Verbesserungen bei YFAI.

„Kontinuierliche Verbesserungen sind Teil unserer Unternehmensphilosophie und Sawyer bietet uns die Möglichkeit, Mitarbeiter besser einzusetzen: So schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe, denn dann sind nicht nur die Mitarbeiter glücklicher und bleiben dementsprechend länger, sondern auch das Unternehmen an sich kann effizienter arbeiten“, erklärt Lance Hawkins, Manufacturing Supervisor/Lean Six Sigma Black Belt bei YFAI. „Automatisierung ist hier neu. Unsere kontinuierlichen Verbesserungsbemühungen ermöglichen es uns, unser Geschäft effizienter und flexibler zu gestalten. Und das bedeutet für mich, YFAI in Zukunft noch wettbewerbsfähiger zu machen.“

Vorausschauende Hersteller wie Yanfeng haben nicht nur eine Vision von der Fabrik der Zukunft. Sie setzen sie bereits um, indem sie kollaborative Roboter einsetzen und sich dadurch klare Wettbewerbsvorteile verschaffen.

Erfahren Sie mehr über Cobots, die in der Automobilbranche eingesetzt werden und sehen Sie, wie Sawyer in der Montage und Inspektion von Automobilteilen arbeitet.

(0 kommentare)


ÜBER DEN AUTOR



KOMMENTAR HINTERLASSEN

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.