Press

P4Q steigert Produktivität und Teilequalität mit Sawyer Robotern

Der kollaborative Roboter Sawyer von Rethink Robotics sorgt beim spanischen Elektronikhersteller für Kontinuität

München 12. Oktober 2017 P4Q Electronics, ein spanischer Hersteller elektronischer Produkte und Systeme, konnte mit der smarten und flexiblen Automatisierungslösung von Rethink Robotics den Produktionsdurchsatz seines Werks um 25 Prozent steigern. Der Cobot Sawyer prüft den Platinendruck und erhöht damit die Durchgängigkeit des Produktionsprozesses insgesamt. Dies wiederum steigert sowohl die Teilequalität als auch die Produktionsleistung.

P4Q hatte zuvor jahrelang nach einer Automatisierungslösung gesucht, um Effizienz und Kontinuität in der Produktion zu steigern. Traditionelle, gittergeschützte Roboter kamen allerdings wegen hoher Kosten und Bedenken bezüglich der Mitarbeitersicherheit nicht in Frage. Nach der Anschaffung konnte das Unternehmen den Cobot bereits in wenigen Stunden einsetzen und verwendet ihn neben den Tests gedruckter Platinen mittlerweile auch für weitere Aufgaben. Dazu zählen das Prüfen von Teilen, das Erstellen von Fotos zur Qualitätssicherung, Pick-und Place-Aufgaben sowie das Be- und Entladen der Fertigungslinie.

„Die Automatisierung kritischer Aufgaben innerhalb unseres Produktionsprozesses war schon lange unsere Priorität. Allerdings waren wir nicht in der Lage, dies wirtschaftlich durchzuführen“, erklärt Alejandro Caballero, Operations Manager bei P4Q Electronics, die Ausgangssituation. Mit Sawyer haben wir nun eine kosteneffiziente Lösung zur Hand, welche die Kontinuität unserer Produktionsprozesse steigert. Dies wiederum verbessert sowohl Teilequalität als auch Produktivität. Damit profitieren wir von einem Wettbewerbsvorteil, der unsere Erwartungen übertrifft.

Das spanische Unternehmen P4Q ist auf die Entwicklung und Herstellung elektronischer Produkte und Systeme spezialisiert. Gegründet 1999, fokussiert sich P4Q dabei auf erneuerbare Energien, die Automobilindustrie sowie Anwendungen in den Bereichen Industrie und Bahn. Das Portfolio umfasst dabei Kontroll- und Antriebssysteme von Zügen, Solar-Tracking-Controller, LED-Lösungen für die Automobilindustrie, Steuerungen für Windturbinen und weitere Produkte.

„Kalkulierbare und kontrollierte Prozesse sind entscheidend, um die von den Kunden geforderte Produktqualität liefern zu können. Wie viele andere Unternehmen setzt auch P4Q auf Automatisierung, um durchgängige und vorhersehbare Produktionsergebnisse zu sichern“, erklärt Jim Lawton, COO, Rethink Robotics. „Sawyer automatisiert kosteneffizient die Schlüsselprozesse und beseitigt damit mögliche Ungenauigkeiten bei der Ausführung der Aufgaben. Sobald ein Unternehmen nur eine kritische Aufgabenstellung automatisiert, kann dies unerwünschte Abweichungen bereits erheblich reduzieren.“

P4Q plant, Sawyer weitere Aufgaben zu übertragen, um eine komplett fehlerfreie Produktion der Werkstücke zu erreichen. Darüber hinaus will P4Q weitere Bereiche identifizieren, in denen die kollaborativen Roboter eingesetzt werden können, um die Produktionsprozesse noch weiter zu automatisieren.

Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.rethinkrobotics.com/de/.

Über Rethink Robotics

Rethink Robotics transformiert die Fertigungsbranche mit smarten, kollaborativen Robotern. Sein Roboter Sawyer automatisiert Tätigkeiten, die traditionelle Automatisierung bisher nicht abdecken konnte. Sawyer wird durch die Softwareplattform Intera gesteuert und passt sich alltäglichen Handlungsszenarien an, was schnelle Anwendungswechsel ermöglicht. Produzenten aller Art, Größen und Branchen der Fertigungsindustrie erhalten so eine vielseitige Automatisierungslösung, die schnell zu implementieren und leicht zu nutzen ist, mehr Flexibilität gewährt, Kosten reduziert und Innovationen beschleunigt.

Das US-Unternehmen mit Hauptsitz in Boston, Massachusetts, bietet die Rethink-Produkte in Asien, Europa und Nordamerika an. Die Investoren sind Bezos Expeditions, CRV, Highland Capital Partners, Sigma Partners, DFJ, Two Sigma Ventures, GE Ventures und Goldman Sachs. Mehr Informationen über Rethink Robotics sind unter www.rethinkrobotics.com/de, auf dem Twitter-Kanal @RethinkRobotsDE und bei LinkedIn zu finden.

###